Wohnen an der Denickestraße

Wohnen an der Denickestraße

Hochbaulich-freiraumplanerisches Gutachterverfahren, Denickestraße Hamburg-Harburg

2. Preis

Auftraggeber

SAGA Siedlungs- Aktiengesellschaft Hamburg

Kooperation

Architekt: PVO Architekten, Hamburg

Größe

12.000 m²

Jahr

2015

 

Gegenstand der Aufgabe war der Entwurf von Gebäudefassaden und exemplarischen Grundrissen für neue Geschosswohnungsbauten sowie der freiraumplanerische Entwurf für die gebäudebezogenen Außenanlagen dieser Bebauung. Das Gestaltungskonzept für den Freiraum sieht eine klare Gliederung der Freiflächen vor und zielt auf eine funktionale, gestalterisch anspruchsvolle und kostenbewusste Planung ab. Die Grundidee des Konzeptes basiert auf dem Prinzip einer kleinteiligen Parzellenstruktur, die differenzierte Freiraumtypologien anbietet und möglichst allen Bewohnern der Siedlung und ihren Nutzungsansprüchen an den Freiraum gerecht wird. Kleinere und größere Parzellen mit unterschiedlichen Nutzungsangeboten für Kleinkinder, Jugendliche und Erwachsene, sind mit Bedacht in die Freiflächen platziert und fügen sich wie selbstverständlich in das übergeordnete Wegesystem und die Standorte der geplanten Gebäude ein.

X