Am Weißenberge

Am Weißenberge

Wettbewerb (1. Preis) und Funktionsplan Am Weißenberge in Hamburg Ohlsdorf

Auftraggeber

Bezirksamt Hamburg-Nord

Kooperation

Architekt: Meyer-Wolters & Yeger Architekten

Verkehr: Schmeck Junker

Planer des 1. BA

A-Quadrat Architekten + Ingenieure GmbH

Thalen consult GmbH

Größe

12,8 ha

Jahr

2010 und 2012

 

Der städtebaulich-freiraumplanerische Wettbewerb bildet die Grundlage für das neue Stadtquartier Am Weißenberge in Hamburg-Ohlsdorf.

Im Funktionsplan sind die Inhalte des Wettbewerbs konkretisiert und die funktionale Grundlage für den Bebauungsplan geliefert:

  • Gestaltung einer Grünen Mitte mit einem kleinen Park und Wasserfläche
  • autofreie innere Fuß- und Radwege
  • Erhalt des besonders wertvollen Baumbestandes
  • Erhaltung der Nesselstraße mit den alten Bäumen und den Wärterhäusern
  • Oberflächenentwässerung in Rinnen, Mulden und Gräben

Die Lage des Parks wird bestimmt durch den vorhandenen alten Baumbestand. Überwiegend alte und wertvolle Eichen bilden den Bestand und ergeben ohne weitere aufwändige Gestaltung – nur mit einer Rasenfläche – eine ansprechende und großzügige Anlage, die vielfältig nutzbar ist

X