Teufelsbrücker Platz

Teufelsbrücker Platz

Neugestaltung des Platzes und der Verkehrsflächen am Fähranleger in Teufelsbrück

Leitidee

Freiraum- und Platzgestaltung durch „Freiräumen“

Auftraggeber

Bezirksamt Altona, Management des öffentlichen Raumes

Kooperation

Verkehrsplanung: Schmeck – Junker, Hamburg

Galabau Firma: Wiese und Suhr, Hamburg

Größe

6.000 m²

Jahr

2009

 

Der Teufelsbrücker Platz ist zu einem großzügigen Platz mit freiem Blick auf die Elbe umgestaltet worden.

Vom Fahrverkehr und Stellplätzen befreit ermöglicht der Platz nun Aufenthalt und Promenade als Teilstück des Elbuferwanderweges. Auch ist ein Ort für Veranstaltungen entstanden.

Eine kreative Lösung für diverse Bus- und Fährlinien ermöglicht die „Bewältigung“ der Fußgängerverkehre für bis zu 5.000 Airbus-Beschäftigte morgens wie abends.

Der Entwurf war Preisträger eines Workshopverfahrens mit drei teilnehmenden Planungsteams aus Landschaftsarchitekten, Verkehrsplanern und Ingenieurbüro für Uferbau.

X