Rahmenplan Ochsenzoll, Langenhorn 22

Rahmenplan Ochsenzoll, Langenhorn 22

Landschaftsplanerisches Gutachten zum Klinikum Nord, Betriebsteil Ochsenzoll

Leitidee

Voruntersuchung zur Vermarktung entbehrlicher Flächen,

Vorgaben für Städtebaulich-freiraumplanerischen Wettbewerb

Auftraggeber

Stadtentwicklungsbehörde, Amt für Landschaftsplanung

Größe

50 ha

Jahr

2002

 

Das Ende des 19. Jahrhunderts angelegte Krankenhausgelände Ochsenzoll wird in seiner bisherigen Nutzung aufgelöst: das Krankenhaus konzentriert sich im Norden und übrige Bereiche werden zu Wohnbauflächen umgewidmet, historische Gebäude umgenutzt und neue errichtet.

Erhaltenswerte historische Elemente sind die Alleen, die parkartigen Strukturen mit den großen, alten Bäumen, die Ensembles aus Gebäude und Patientengarten.

Es wurden eine Erhaltungskonzeption und Entwicklungsziele für die schützenswerten und besonders bedeutsamen Strukturen erstellt. Ergebnis sind Anforderungen an künftige Grünverbindungen, die bauliche Nutzung und das Ortsbild.  Ein umlaufender Grünzug mit Rundweg und waldartigem Baumbestand rahmt das Gesamtgelände ein

X