Parkanlage Elbtunnel 4. Röhre

Parkanlage Elbtunnel 4. Röhre

Neugestaltung und Wiederherstellung der Grünflächen in Hamburg Othmarschen

Leitidee

Durchgängige Grünfläche von der Behringstraße bis zur Bernadottestraße

Auftraggeber

Baubehörde Hamburg

Kooperation

Galabau Firma: Wiese und Suhr,  Hamburg

Größe

6 ha

Jahr

2007

 

Städtebauliche Untersuchungen, Ausführungsplanung und Bau der Röhre nahmen über 15 Jahre, bis ins Jahr 2003, in Anspruch. Während der Bauphase wurden die vorhandenen Grünflächen im und um das Baufeld herum für Jahre in Anspruch genommen und mussten wieder hergerichtet werden.

Es entstand eine attraktive Anlage mit großen Rasenflächen, vernetzenden Parkwegen und neuen Parkzugängen.

Im Bereich des historischen „Röperhofes“ wurden die Überdeckelung nach Norden verlängert und Lärmschutzanlagen errichtet. Die Grünfläche verbindet die Behringstraße im Norden mit der Bernadottestraße im Süden. Treppenanlage und Rotdorn-Allee prägen die große Wiese

X